Wie kann ich einen Sonnenstich verhindern?

Was kann man bei einem Sonnenstich tun?

So können Sie den Sonnenstich verhindernDie Tage werden länger und wärmer und es zieht jeden nach draußen. Egal ob zum Sport, zum Grillen mit Freunden und Familie, zu Ausflügen, zum Baden, oder einfach zum Relaxen im Garten oder auf der Terrasse: Eine ordentliche Portion Sonne darf nicht fehlen. Doch viele vergessen die Gefahren, die die Sonne mit sich bringt.

Neben Sonnenbränden gibt es auch dieses Jahr wieder den gefährlichen Sonnenstich, vor dem man sich schützen muss. Wichtig ist es dabei zu wissen, wie man einen Sonnenstich vermeiden kann sowie die Maßnahmen, die man sofort durchführen solle, sobald man ein Opfer der Sonne geworden ist.

*zur EMPFEHLUNG: Daylong Extreme 50+*

Wie bekommt man einen Sonnenstich?

Einen Sonnenstich bekommt man, wenn Kopf und Nacken zu heiß werden. Dabei entzündet sich die Hirnhaut. Im schlimmsten Fall kann sogar ein Hirnödem entstehen.

Wer bekommt besonders schnell einen Sonnenstich?

Besonders Menschen mit wenig, ohne, oder sehr hellem Haar können sehr schnell einen Sonnenstich bekommen. Bei Kindern und Säuglingen ist die Gefahr auch sehr groß. Generell kann jedoch jeder ein Opfer durch die hohen Temperaturen der Sonne werden.

Was sind die Symptome eines Sonnenstichs?

So kann man die Sonne genießen
So kann man die Sonne genießen

Neben einem hochrote und heißen Kopf bleibt die restliche Körpertemperatur normal. Betroffene leiden an einem stechenden Kopfschmerz, Bewusstseinstrübungen, einer großen Übelkeit die zum Erbrechen führen kann und einem enormen Schwindelgefühl.

Was kann bei einer Nichtbehandlung passieren?

Wird bei einem Sonnenstich nichts unternommen, so kann dies verheerende Folgen für jeden haben, wobei Ohrgeräusche und Erbrechen noch harmlos sind. In schlimmen Fällen kann ein Sonnenstich einen Menschen komatisieren oder sogar zum Tod führen.

*zur EMPFEHLUNG: Daylong Extreme 50+*

Wie muss man einen Sonnenstich behandeln?

Am wichtigsten ist es, bei einem Sonnenstich umgehend in den Schatten zu gehen. Daraufhin sollten schnellstmöglich Kopf und Nacken gekühlt werden. Das geht am besten mit kühlen oder nassen Tüchern bzw. mit einer kalten Dusche. Eine weitere notwendige Maßnahme, um die Körpertemperatur zu regulieren ist alle wärmenden Klamotten sowie Schuhe auszuziehen. Wichtig ist es auch, dass man bei einem Sonnenstich viel trinkt, um dem Körper den verlorenen Flüssigkeitsgehalt wieder zuzuführen.
Je nachdem wie schwer der Sonnenstich ist sollte auf jeden Fall ein Arzt, wenn nicht sogar ein Notarzt kontaktiert werden, um schlimme Folgen zu verhindern.

Wie kann man verhindern, dass man einen Sonnenstich bekommt?

Eine direkte Sonneneinstrahlung sollte bestmöglich gemieden werden. Zusätzlich sollte man

Kleidung beim Sonnenbad
Kleidung beim Sonnenbad

seinen Kopf mit einer Mütze oder einem Hut schützen. Es sollte keine warme Kleidung getragen werden, um den Körper nicht unnötig aufzuheizen. Außerdem sollte man bei den warmen Temperaturen mindestens einen halben Liter mehr als sonst trinken, damit der Körper nicht dehydriert.

Unser Tipp gegen den Sonnenstich

Man muss nicht direkt in der Sonne liegen, um braun zu werden. Eine schöne Bräune bekommt man auch im Schatten. Und wer einen kühlen Kopf bewahrt, der kann die schönen Sommertage noch länger unbeschadet genießen!

Um die Haut am besten gegen die Sonne zu schützen hilft unser Sonnencreme Vergleich

TestsiegerBewertung 
1. Platz

5 Sternezur Test Recherche

✓ Bestseller auf Amazon
✓ Für Erwachsene und Kinder geeignet
✓ Bester Schutz vor Hautkrebs
2. Platz

5 Sternezur Test Recherche

✓ Bestseller auf Amazon
3. Platz
La Roche Posay Anthelios XL LSF 50+ Test4 Sternezur Test Recherche