Ohne Duftstoffe für empfindliche Haut

Sonnencreme ohne Duftstoffe im Vergleich – Nachfolgend finden Sie die Ergebnisse unserer online Recherche! –

La Roche-Posay Anthelios Milch LSF 30

La Roche Posay Anthe­lios XL LSF 50+

Vichy Capital Soleil Sonnen-Fluid LSF 30

Es haben immer wieder viele Menschen große Probleme mit ihrer Haut. Dies kommt oft von den Konservierungsstoffen und Dufstoffen in der Sonnencreme. Deshalb ist die Wahl der richtigen Creme hier sehr wichtig und die erste Herausforderung für einen gelungenen Sommer. Daneben gibt es auch viele Fragen zu Sonnencremes, die ohne Nanopartikel oder Parabene sind. Hier muss man die Sonnencreme auf seine empfindliche Haut abstimmen.

Eine Sonnencreme ohne Duftstoffe ist für empfindliche Haut geeignet
Eine Sonnencreme ohne Duftstoffe ist für empfindliche Haut geeignet

Leider sind viele Aussagen, die man hört nicht sehr präzise in diesem Bereich. Es reagiert jeder Körper des Menschen anders auf die Inhaltsstoffe. Aber es ist klinisch bestätigt, dass eine Sonnencreme ohne Duftstoffe für mehrere Menschen unschädlich ist.

*zur EMPFEHLUNG: Daylong Extreme 50+*

Welche Sonnencreme ist richtig für die Kinder?

Besonders für Kinder oder einem Baby wird empfohlen möglichst auf die Chemie zu verzichten. Besser sind hier immer BIO Produkte. Leider sind diese etwas teuer. Jedoch pflegen genau diese die Haut und schützen so vor dem Sonnenbrand.
Besser sind hier Cremes mit einem UV-Schutz, der auf mineralischer Basis besteht. Diese kommen eben in Naturprodukten nicht vor und sind so verträglicher für die menschliche Haut. Durch den Einsatz von Titanoxid und Zinkoxid sind auch die UVA und UVB Strahlen abgedeckt. Diese Wirkstoffe wirken wie kleine Spiegel und reflektieren so das Licht. Dadurch ist die Haut geschützt und kann so nicht verbrennen.

Sonnencremes ohne Duftstoffe schützen die Haut

Durch den Schutz vor UVA und UVB Strahlen ist es möglich, dass man länger in der Sonne bleibt und diese auch genießen kann. Aber auch durch den Einsatz von Vitamin E ist sensible Haut geschützt. Durch diese Pflegestoffe wird auch der Hautalterung vorgebeugt. Desweiteren wird die Hautstraffung erneuert und Pigmentflecken werden so vorgebeugt.
Durch den Zusatz von natürlichen Fetten bleibt die Haut auch nach dem Sonnenbad sehr geschmeidig.
Bei den meisten Sonnencremes ist der Sonnenschutz bereits nach wenigen Minuten aktiv und man kann sich in die Sonne legen.
Daher ist eine Creme ohne Duftstoffe besonders für Menschen mit empfindlicher Haut entwickelt worden.

Anwendung der Sonnencreme

Vor dem Sonnen sollte man genügend Sonnencreme auf dem Körper verteilen. Nur wenn die Stellen voll mit der Sonnencreme bedeckt sind, ist auch ein kompletter Schutz gewährleistet. Auch nach dem Schwitzen muss der Schutz wieder neu aufgetragen werden. Durch ein Bad im Wasser wäscht sich oft viel der Sonnencreme ab und deshalb muss man sich wieder eincremen. Besonders Menschen mit empfindlicher Haut sollten sich an diese Regeln halten.
Kinder oder Babys sollten sich nicht komplett ohne Schutz in die Mittagssonne setzen und müssen mit einem Sonnenschirm oder Sonnenhut geschützt werden. Hier sollten auch Sonnencremes mit einem LSF (Lichtschutzfaktor) von 50+ gewählt werden.
Durch zu viel Sonnenbaden schädigt man seine Haut und riskiert seine Gesundheit. Deshalb ist die Wahl der richtigen Sonnencreme ohne Duftstoffe sehr wichtig.

*zur EMPFEHLUNG: Daylong Extreme 50+*

Auswahl der besten Sonnencremes